menu

Wildbienen-Projekt

Teunesen summt...

Es ist vollbracht: 260 Vorschul- und Grundschulkinder bauten in den letzten Wochen Nisthilfen für unser Wildbienen-Projekt am Standort Knappheide in Weeze. Im Vorfeld hatte eine Teunesen-Mitarbeiterin die Kindergärten und die Grundschule besucht und den Kindern zusammen mit einer Landschaftsentwicklerin das Thema Wildbienen und deren Schutz nahegebracht. In der Projektwoche vom 14. bis 18. Mai 2018 hatten wir dann Besuch von allen Kindern, die ihre Nisthilfen einsetzten und außerdem auf Bienenspuren-Suche gingen. So konnten sie das vorher Gelernte anwenden. Nach dem anstrengenden handwerklichen Einsatz durfte auch Spiel und Spaß nicht fehlen. Auf den eigens für die Kinder aufgeschütteten Sandbergen durfte nach Herzenslust gebuddelt und gerutscht werden.

Das Bienenhaus ist nun gut gefüllt und die Bienen können einziehen. Als Nahrungsquelle haben wir Bienennährgehölze gepflanzt und eine große Bienenweide ausgesät. Das Projekt wird 2019 fortgesetzt und ist der Startschuss für weitere naturschutzfachlich ausgelegte Projekte wie z. B. die Ausschreibung eines Umweltprojektes an weiterführenden Schulen im Kreis Kleve.

Steckbrief Wildbienen
Steckbrief Wildbienen
Lokalpolitik, Leiterin Petrus-Canisius-Schule und Kinder versammelt vor Wildbienenhaus (Quelle: vero)
Lokalpolitik, Leiterin Petrus-Canisius-Schule und Kinder versammelt vor Wildbienenhaus (Quelle: vero)
Vorschulkinder Kindergarten Wirbelwind beim Bienenhaus (Quelle: Teunesen)
Vorschulkinder Kindergarten Wirbelwind beim Bienenhaus (Quelle: Teunesen)
Kinder zeigen ihre Nisthilfen (Quelle: vero)
Kinder zeigen ihre Nisthilfen (Quelle: vero)
Lokalpolitik Weeze mit Bürgermeister Francken, Imker Georg Kersten, Leiterin der PC-Schule Frau Leuchtkens und Teunesen-Vertretern (Quelle: vero)
Lokalpolitik Weeze mit Bürgermeister Francken, Imker Georg Kersten, Leiterin der PC-Schule Frau Leuchtkens und Teunesen-Vertretern (Quelle: vero)
Wildbiene
Wildbiene
Landschaftsentwicklerin Melanie van de Flierdt erklärte den Kindern die Bedeutung von Niströhren (Quelle: vero)
Landschaftsentwicklerin Melanie van de Flierdt erklärte den Kindern die Bedeutung von Niströhren (Quelle: vero)
Kinder vom Kindergarten Kieselstein aus Weeze-Wemb (Quelle: Teunesen)
Kinder vom Kindergarten Kieselstein aus Weeze-Wemb (Quelle: Teunesen)