menu

Archäologie

Archäologen melden Sensationsfund in Weeze…

war der Titel des WDR-Fernsehberichtes über die archäologische Untersuchung am Kieswerk Knappheide! Dort fanden nämlich Archäologen einen fränkischen Friedhof aus dem frühen Mittelalter (Ende 5. Jahrhundert bis Anfang 8. Jahrhundert nach Christus). Fränkische Gräberfelder abseits der Rheinschiene sind am unteren Niederrhein selten. Dass der Friedhof sogar vollständig untersucht werden konnte, ist ein großer Glücksfall. Insgesamt wurden ca. 90 Körper- und einige Brandgräber untersucht. Unter anderem fand man Perlen, Gewandspangen, Speerspitzen und sogar Goldmünzen.

Die Fundstelle hat so eine große Bedeutung, dass der LVR – Amt für Bodendenkmalpflege im Rheinland, Abteilung Xanten, die Grabungsstelle und Funde im November an einem Tag der offenen Tür der Öffentlichkeit vorstellte. Trotz des sehr schlechten Wetters informierten sich über 200 Gäste über die Arbeit der Archäologen. Auch zwei Schulklassen aus Goch scheuten den Weg nicht, um alles über die Gräber der Franken zu erfahren.

Die Ausgrabungen wurden in diesem Abbauabschnitt im Dezember 2017 abgeschlossen. Die Funde werden nun im LVR-Landesmuseum Bonn konserviert.

 

 

Gesamtplan des Gräberfeldes; Urheber: Johannes Tieke (LVR-Amt für Bodendenkmalpflege im Rheinland)
Gesamtplan des Gräberfeldes; Urheber: Johannes Tieke (LVR-Amt für Bodendenkmalpflege im Rheinland)
Fund; Urheber Artemus GmbH
Fund; Urheber Artemus GmbH
Fund; Urheber Artemus GmbH
Fund; Urheber Artemus GmbH
freigelegtes Grab; Urheberin Melanie Rölke (LVR-Amt für Bodendenkmalpflege im Rheinland)
freigelegtes Grab; Urheberin Melanie Rölke (LVR-Amt für Bodendenkmalpflege im Rheinland)
Archäologen bei der Arbeit; Urheber Harald Berkel (LVR-Amt für Bodendenkmalpflege im Rheinland)
Archäologen bei der Arbeit; Urheber Harald Berkel (LVR-Amt für Bodendenkmalpflege im Rheinland)
Tafel; Urheber Dr. R. Nehren (Artemus GmbH)
Tafel; Urheber Dr. R. Nehren (Artemus GmbH)
Tafel; Dr. R. Nehren (Artemus GmbH)
Tafel; Dr. R. Nehren (Artemus GmbH)