Abgrabung De Banen, Ottersum (NL)

An der Grenze zwischen den Niederlanden und Deutschland, hinter den zu Gennep gehörenden Dörfern Ottersum und Milsbeek befindet sich das Kieswerk De Banen. Die Teunesen zand en grint b.v. hat hier im Jahr 1982 mit dem Kies- und Sandabbau begonnen. Das Projekt hat vier Phasen, zurzeit befinden wir uns in der vierten. Im Herrichtungsplan ist die Entwicklung eines Naturgebietes vorgesehen. Die Eckpunkte dieses Plans sind die Entwicklung des Bachs Kroonbeek zu einem mäandernden, naturnahen Fließgewässer und die Schaffung eines Dachshabitats. Die Landschaft wird von Weideland und Baugrundstücken mit Obstgärten, die von Hecken und Wassergräben umgeben sind, geprägt. Bereits während der Kies- und Sandgewinnung entwickelt sich das Naturgebiet.
Die Gewinnung erfolgt mit einem Tiefengreifer. Eine regelmäßig optimierte Aufbereitungsanlage kann spezifische Kies- und Sandsorten aus einer weiten Zusammensetzungspalette herstellen.

De Banen

Besucheradresse
Leembaan 10
NL-6595 MH  Ottersum
T: 0031-(0)485 511950
F: 0031-(0)485 517389
E: debanen@teunesen.nl

Postanschrift
Postbus 90
NL-6590 AB  Gennep

Anfahrtsplan